10. September 2008

Im Supermarkt

Manche Leute sind ja auch nach Feierabend noch mit Arbeitskleidung unterwegs, und so kann man gleich erkennen "Du hast ein beknackten Arbeitgeber".
Ich war ja drauf und dran den Typen der da so lässig zwischen den Regalen schlenderte, während seine Frau/Freundin den Einkaufswagen schob, zu fragen ob er sich nicht für die Fernsehwerbung seines Brötchengebers OBI schämen würde.
Ich hab mich dann aber doch nicht getraut.

1 Kommentar:

  1. Dem hättest ein Liedchen pfeifen sollen! *g*

    Obis Werbung ist echt übel... fürchterlicher Müll. Wird derzeit leider Trend mit dem Gesinge.
    Hoffen wir, das geht vorbei!

    Yeti

    AntwortenLöschen