5. Juni 2012

re:publica 2012

Panorama 1600x465
So, nach nun gut einen Monat habe ich die diesjährige re:publica so halbwegs verdaut.
Die neue Location am Gleisdreieck hat der Veranstaltung sehr gut getan, soundtechnisch ist aber nächstes Jahr noch einiges zu machen.
Ich habe wieder viel Vorträge besucht und haufenweise Bilder in die alte 350D gepresst.
Das WLAN war wie immer. ^^

Und just als Bohemian Rhapsody angestimmt wurde rechtzeitig noch mitgefilmt.
Muss aber gestehen, Freddy habe ich zum Beginn reingeschnitten weil der Anfang fehlt und noch schlimmer, ich einige Sekunden mitgesungen habe.
Beim erklären der Bedeutung dieses Songs für die re:publica wird sich sicherlich in 10 Jahren jemand einen Akademischen Titel verdienen.



Man beachte die analogen Seifenblaseneffekte und das iPhone als allgemeine Textquelle.


Viele der Talks sind inzwischen Hochgeladen, zu finden auf dem re:publica eigenen YouTube-Kanal der den verwirrenden Namen republica2010 trägt.
Anschauen, es lohnt sich.
Bei SpiegelOnline gibt es auch noch einige Videos.

Möglicherweise bekomme ich den Hintern hoch und poste hier noch einige Photos der re:publica, andernfalls dürft ihr mich gern in selbigen treten um mich anzutreiben.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen