21. März 2009

Serienende von Pushing Daisies



Da geht sie hin, die Serie mit dem Kuchen voller Glückseligkeit und schräger Charaktere.
Der Kuchenbäcker Ned ist in der Lage, tote Dinge wieder zum Leben zu erwecken.
Er hilft dem Detektiv Emerson beim Lösen von Mordfällen in dem er die Mordopfer mit einer Berührung kurzzeitig wieder zum Leben erweckt damit sie ihnen ihren Mörder nennen. Dafür kassieren die beiden die Belohnungen, die ausgesetzt sind.
Neds Leben verkompliziert sich, als seine Kindheitsliebe Charlotte „Chuck“ Charles ermordet wird, und er sie dauerhaft zum Leben erweckt.

"Pushing Daisies" wurde von Bryan Fuller erschaffen, der auch schon in der Serie „Dead Like Me“ Tote herumlaufen lies.
Deren Haltbarkeit betrug leider auch nur 2 Staffeln.
Zu gut für die Amis, kann ich da nur sagen.
Naja, wenigstens ist die Serie, jetzt da abgeschlossen, immer ein willkommenes DVD-Geschenk.

Bei den Serienjunkies gibt es einen schönen Nachruf,
und Fans zelebrieren das Ende auf eine ganz eigene Weise wie in diesem Video.

Kommentare:

  1. Ääääääähm.... Momentchen mal bitte eben!!?! Du willst mir doch jetzt nicht wirklich erzählen, dass Pushing Daisies nie mehr nicht kommt?! Kann doch gar nicht sein... wie geht es denn bitte weiter mit dem Kuchenbäcker und Chuck und überhaupt allen???

    Danie

    AntwortenLöschen
  2. Sag ich doch: Zu gut für die Amis und wahrscheinlich zu bunt, sowas wird dort abgesetzt.
    LEIDER

    AntwortenLöschen
  3. Mein Leben hat keinen Sinn mehr!

    ;-)

    LG, Danie

    AntwortenLöschen
  4. Oder wir machen es wie die Fans von Jericho
    http://www.wunschliste.de/index.pl?news&newsid=1819
    und schicken den Verantwortlichen so viel Kuchen bis sie ihn nicht mehr sehen können.

    AntwortenLöschen
  5. Die Aktion ist natürlich sehr geil! :-D

    Aber ich glaub das bekommen die Deutschen nicht auf die Reihe... wir sind so schrecklich lethargisch... ;-)

    AntwortenLöschen
  6. Wir hatten mit den letzten Folgen Weltpremiere, die haben die Amis nämlich noch nicht gesehen.
    Bei Eli Stone das selbe Spiel.

    AntwortenLöschen
  7. Die Amis sind komisch...

    Von Eli Stone habe ich nur die erste Folge gesehen... hatte mich jetzt net soooo begeistert.

    AntwortenLöschen
  8. Pushing Daisies war eine so erfrischend andere Serie. Leider haben zu viele Mißgeschicke in der Produktion ihr ein so frühes Ende beschert, doch werde ich mich auch sicher in 20 Jahren noch gern an diese Serie erinnern.

    AntwortenLöschen
  9. Unumstritten auf Platz 1 derzeit für mich:

    How I met your mother...

    :-D

    AntwortenLöschen