2. März 2009

Frisch geräuchert


So ich habe mich heute das erste mal an einer Möhrensuppe versucht.
Hat soweit auch alles geklappt, nur habe ich die falsche Herdplatte angestellt und bin Mails lesen gegangen.
Irgendwann dachte ich, Macbook du riechst irgendwie geräuchert.
Der Eindruck verstärkte sich und zwar aus einer ganz anderen Richtung, als ich in die Küche stürzte musste ich mich schon durch dicke Rauchschwaden kämpfen.
Jetzt ist es hin, das Schneidebrett.
Alles aufreißen was nach Loch in Wand aussah hat erstmal nur bedingt was gebracht da alles Fenster nach einer Seite aufgehen, und dadurch kein rechter Durchzug möglich ist.
Ich habe dann den Ventilator den ich eigentlich für zu warme Sommernächte habe als Durchzugshilfe zweckentfremdet.

Jetzt sitze ich hier mit 2 Pullovern und wärme mich an der gut schmeckenden Möhrensuppe, den die Heizung braucht ihre Zeit um alles wieder auf Zimmertemperatur zu bringen.


Mein Opfer


Edit 2 Tage später:
Die Wohnung riecht noch, damned!
Naja, geräuchertes soll sich ja länger halten.

Kommentare:

  1. a) Hut ab, Mann kocht
    b) Hut ab, falsche Platte erwischt
    c) Hut ab, zugegeben
    d) Hut ab, schmeckt sogar

    AntwortenLöschen
  2. Ein Grund, warum ich nicht koche... neulich habe ich mir die Ärmel meines Bademantels versengt.. ich dachte ich könnte sie als Topflappenersatz benutzen. Ein Glück wohne ich mit Männern zusammen, die entgegen aller Vorurteile besser kochen können.

    AntwortenLöschen
  3. Fürs nächste mal Möhrensuppe: zusätzlich eine Kartoffel und Kasslerrippchen bei tun.

    AntwortenLöschen