31. März 2009

Wäääääääh

Was für eine Woche .
In München kein Netzzugang gehabt, krank zurück gekommen, und jetzt schaff ich es kaum aus dem Bett um die Vorbereitungen für die nächsten Tage re:publica in Berlin zu treffen.
Wääääääääääääääh.

Neueste Erkenntnisse aus der "Tüte überm Kopf Forschung"

Manch einer steht drauf.

23. März 2009

Munich baby

Ich verbringe ab morgen den Rest der Woche in München, hat mir mein Chef soeben offenbart.
Mit einem Auslandsaufenthalt habe ich schon gar nicht gerechnet.
Und wie das so mit dem Ausland ist, gibt es dort einen Applestore den ich vielleicht bei Gelegenheit auch heimsuchen werde.
Und wehe es gibt kein gutes Wetter.

Und mit viel Schaf bitte

Ohhh wie Cool.

Cat content of the day



Via

21. März 2009

Serienende von Pushing Daisies



Da geht sie hin, die Serie mit dem Kuchen voller Glückseligkeit und schräger Charaktere.
Der Kuchenbäcker Ned ist in der Lage, tote Dinge wieder zum Leben zu erwecken.
Er hilft dem Detektiv Emerson beim Lösen von Mordfällen in dem er die Mordopfer mit einer Berührung kurzzeitig wieder zum Leben erweckt damit sie ihnen ihren Mörder nennen. Dafür kassieren die beiden die Belohnungen, die ausgesetzt sind.
Neds Leben verkompliziert sich, als seine Kindheitsliebe Charlotte „Chuck“ Charles ermordet wird, und er sie dauerhaft zum Leben erweckt.

"Pushing Daisies" wurde von Bryan Fuller erschaffen, der auch schon in der Serie „Dead Like Me“ Tote herumlaufen lies.
Deren Haltbarkeit betrug leider auch nur 2 Staffeln.
Zu gut für die Amis, kann ich da nur sagen.
Naja, wenigstens ist die Serie, jetzt da abgeschlossen, immer ein willkommenes DVD-Geschenk.

Bei den Serienjunkies gibt es einen schönen Nachruf,
und Fans zelebrieren das Ende auf eine ganz eigene Weise wie in diesem Video.

20. März 2009

Ich bin nicht Quelle.de kompatibel

Ich hab keine Ahnung wie die Leute bei Quelle.de ihr Geld verdienen, aber von mir gibts jedenfalls nichts.
Wenn ich dort auf ein Bild mit einer hübschen Frau klicke möchte ich mehr Bilder von dieser hübschen Frau sehen und nicht von den Klamotten die sie an hat.

19. März 2009

Thies F.

Eigentlich ein ganz normaler Blogleseabend, Malte hat mal wieder ein kontroverses Thema aufgesetzt.
Nicht unbedingt erleuchtend aber doch interessant diese Sichtweise kennenzulernen.
Unter den Kommentaren wurde irgendwann zu diesem SpOn Artikel verlinkt.
Und nun sitze ich hier habe Herzrassen, Tränen in den Augen und versteh die Welt nicht mehr.

Und ja auch bei SpOn gibt es dazu eine der belieben und umsatzsteigernden Klickstrecken.

18. März 2009

Zum tragischen Schulbesuch

Habe mich eine Woche ausgeklinkt von den Medien, auch selber nichts geblogt.
Warum? Was sollte von mir erhellendes kommen wenn die Medien sich schon bei der Anzahl der Opfer nicht einig seien können.
Und doch einiges ist durchgedrungen. Die Bild.de wettert "Geschmacklos!" über das TITANIC-Amokformular und bietet auf der selben Seite eine Klickstrecke mit 69 Bilder aus Winnenden an, um sich am Geschehen zu bereichern.

Der Junge hatte Probleme die ihm nicht mehr anders lösbar schienen, Tragisch nur das er Zugang zu einer Waffe hatte und auch die nötige Ausbildung an dieser.
Ich bezweifle schon im voraus, dass die resultierenden Massnahmen der Politik Sinn noch Wirkung bringen.
Vormachen darf sich die Gesellschaft aber nicht das man sowas verhindern könne.
Einige wollen den letzten Weg nicht alleine gehen.

7. März 2009

Katze gefunden

4. März 2009

Oh Pro7

Ich habe Nachricht aus dem Hause Sat1/Pro7 bekommen, in der mir mitgeteilt wird, das es sich bei der Absetzung von "Eli Stone" nur um eine kurze Pause handelt, und die Serie nach Plan beendet wird.

"Nach jetzigem Stand ist jedoch geplant, ab 29.04.09 die fehlenden Folgen auszustrahlen."

Die Pause war nötig weil das Original Material (letzten 4 Folgen) angeblich verzögert ausgeliefert wurde.
Oder es haben noch viele andere Böse Mails an den Sender geschickt.

2. März 2009

Frisch geräuchert


So ich habe mich heute das erste mal an einer Möhrensuppe versucht.
Hat soweit auch alles geklappt, nur habe ich die falsche Herdplatte angestellt und bin Mails lesen gegangen.
Irgendwann dachte ich, Macbook du riechst irgendwie geräuchert.
Der Eindruck verstärkte sich und zwar aus einer ganz anderen Richtung, als ich in die Küche stürzte musste ich mich schon durch dicke Rauchschwaden kämpfen.
Jetzt ist es hin, das Schneidebrett.
Alles aufreißen was nach Loch in Wand aussah hat erstmal nur bedingt was gebracht da alles Fenster nach einer Seite aufgehen, und dadurch kein rechter Durchzug möglich ist.
Ich habe dann den Ventilator den ich eigentlich für zu warme Sommernächte habe als Durchzugshilfe zweckentfremdet.

Jetzt sitze ich hier mit 2 Pullovern und wärme mich an der gut schmeckenden Möhrensuppe, den die Heizung braucht ihre Zeit um alles wieder auf Zimmertemperatur zu bringen.


Mein Opfer


Edit 2 Tage später:
Die Wohnung riecht noch, damned!
Naja, geräuchertes soll sich ja länger halten.

Spiel mir das Lied vom Tod

Nichts ist leichter als das, mit dieser Gitarre.



Hier gefunden unter vielen anderen ungewöhnlichen Gitarren.

1. März 2009

just blow

how bizarre


WTF
Kann mir jemand sagen was das ist oder soll?