12. November 2008

Der Bastard Operator From Hell

Wie mir kürzlich zu Ohren kam, ist unter den heute studierenden Informatikern die Person des Bastard Operator From Hell kurz BOFH gänzlich unbekannt.
Was nicht nur schade sondern auch gefährlich ist.
Schließlich lehrt uns der BOFH, das wir (die wissen in welchen Ordner wir unsere Dateien speichern) uns nicht von denen (die sowas nie wissen aber uns zum suchen brauchen) nicht wehrlos herumschubsen lassen müssen.
Dann hat man auch keine Muffen mehr während der Geburtstagsfeier des Opas laut zu fragen: "Du Onkel Helge soll ich von dem Ordner -Heimatfilme mit Gina Wild- auch ein Backup machen?".
Und vielleicht wird der Onkel das nächste mal doch jemand anderen mit der anspruchsvollen Aufgabe betrauen Stundenlang die Festplatte aufzuräumen.
Eben jene BOFH Geschichten sind zwar erfunden aber lehren den manchmal einzig sinnvollen Umgang mit DAUs.

Hier noch der Tägliche Wahnsinn bei daujones.com.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen